Osteopathie

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches Behandlungskonzept, welches zur Diagnose und zur Behandlung die Hände einsetzt. Man geht davon aus, dass der Körper intelligent ist und eine Einheit darstellt. Selbsregulation und Selbstheilung gehören auch zu seinen Eigenschaften.

Bei einer osteopathischen Behandlung wird ein ausführlicher Befund des gesamten Bewegunsapparates durchgeführt mit dem Ziel, etwaige Einschränkungen bzw. Blockaden zu befunden. Anschließend werden durch das Einsetzen von angepassten Behandlungstechniken diese gelöst.

Man versucht den Körper wieder in seine ursprüngliche Struktur zu bringen damit er sein körperliches und seelisches Gleichgewicht wieder herstellen kann.

Die Osteopathin behandelt den Patienten immer auf verschiedenen Körperebenen (Knochen, Muskeln, Faszien, Innere Organe, Cranium, usw.) um eine möglich optimales und ganzheitliches Ergebnis zu erhalten.